Menu

Help for people - Hilfe für Menschen

 Derzeitiger Kontostand:  -223,00 EUR *

 

DIREKTE Hilfe von Menschen 
für Menschen in Not 

 

 

 

Jocelyn B. Smith ist 
Schirmherrin 
für help4people.de

 

Die Bilder die uns seit Monaten beinahe tagtäglich erreichen, können einen nicht unberührt lassen.

Mitten in diesem Flüchtlingsstrom gibt es aber nochmals eine Gruppe mit einem besonders fatalen Status. Diese Menschen wurden während der Kriegswirren in Libyen 2011 mit Waffengewalt gezwungen über das Mittelmeer das Land zu verlassen. Damit begann eine mehrjährige Odyssee, dessen unfassbaren Verlauf man hier nachlesen kann. Vor einigen Monaten ist ein Teil dieser Gruppe in der Gitschiner Strasse 15 in Berlin Kreuzberg gestrandet. UNFREIWILLIG! Diese Leute sind vollkommen verzweifelt, entkräftet, traumatisiert und ohne jede Perspektive. Sie sind zivile Kriegsopfer, stecken völlig schuldlos in einer absolut grotesken Sackgasse behördlicher Formalien (Video über die Entwicklung via Vice.com) bzw. Zuständigkeiten und sind nun von Armut und Hunger bedroht!

Mitten unter uns - in unserer Stadt. Hier gegen wollen wir etwas tun - UNMITTELBAR, DIREKT UND GANZ KONKRET.

Wir und Ihr unterstützt DIREKT - im Kern - eine Gruppe von 16 jungen Männern (meistenteils) aus dem Niger:

Abdoulrahim, Mouhamed, Issa, Saidou, Mahamat, Ibrahim, Moktar, Yahya, 
"kleiner" Sani, "großer" Sani, Diarra, Hassan, Oumar, Ashiro, Abdalla und Moussa.

Die gesamte Gruppe umfasst aber insgesamt ca. 35 Personen, immer mit einer gewissen Fluktuation. Diese geflüchteten oder vielmehr vertriebenen jungen Männer, die meisten in etwa Anfang bis Ende 20, halten sich zur Zeit in den Räumen der Gitschiner 15 auf, ein Haus in Berlin-Kreuzberg das bereits seit 15 Jahren armen Menschen und Obdachlosen ein ganz besonderes Angebot macht. Weitere Infos über das Haus findet Ihr hier.

Bisher wurden die Gruppe und jeder Einzelne so gut es ging durch die Flüchtlingshilfe der Heilig-Kreuz-Kirche unterstützt. Durch diese Organisation wird derzeit noch vielen weiteren Menschen in anderen Häusern geholfen. Jedoch ist nun eine weitere Unterstützung der Gruppe in der Gitschiner 15 aus diversen - allem voran natürlich finanziellen - Gründen nicht mehr möglich. Genau diese Gruppe benötigt nun unsere Hilfe. Insgesamt unterstützen wir aber alle Hilfesuchenden, denn es kommen fortwährend auch andere Vertriebene oder Geflüchtete zu Besuch und essen mit, duschen, waschen ihre Kleidung und erhalten auch mal eine Kleiderspende oder ähnliches. 

Mit unserem Engagement wollen wir nun die Dinge gemeinsam aufbringen, an denen es am dringendsten fehlt:

  • Geldspenden um Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs einzukaufen

  • Dinge die es einfach zum menschenwürdigen Leben braucht 

Unsere Zielsetzung ist dabei diese und zwar in dieser Reihenfolge (stehen natürlich zum Teil auch in Abhängigkeit zueinander):

  • Schlafgelegenheiten

  • Etwas zu essen im Kühlschrank

  • Auch mal etwas Gutes zu essen im Kühlschrank

  • Fahrscheine / Monatskarten / Lyca-Guthaben

  • Deutschkurse

  • Arbeit / Wohnung

  • Eine Zukunft auf eigenen Beinen 

Jede geleistete Hilfe kommt hier zu 100% bei denen an, die diese Hilfe brauchen. Seien es Geld- oder Sachspenden oder aktive Hilfestellung: Nicht ein Cent geht an irgendwelche Staborganisationen oder durch "Overhead-Kosten" verloren. Aus jedem Euro den Ihr spendet, wird eine Mahlzeit, ein Duschgel oder auch eine Aufladung der Prepaid-Karte. Dafür stehen wir mit unserem Namen. Die Kontoauszüge und Belege werden wir mittels PDF-Dateien zum Download einstellen, so das jeder sehen kann, dass jeder Cent auch wirklich dort ankommt. Gerne darf auch jeder Spender die Unterlagen in Kopie zur Ansicht anfordern. Wir setzen hierbei auf 100%ige Transparenz nach den gesetzlichen Vorgaben und gerne darüber hinaus! 

Welche Dinge benötigt werden ... 

Spenden per Überweisung

 

Bei Facebook teilen und/oder liken

Per Paypal 

 SOFORT Überweisung - Einfach, Schnell, Sicher

 

 

 
    

 

Help for people - Hilfe für Menschen